Reservierungsanfrage-01

 

Gemeinschaftsbereich Preisliste mit Öffnungszeiten

Speichersauna-Winter

Speichersauna

Freiburgs erste Blockhaussauna, erbaut 1979. Verwendung heimischer Fichte/Tanne als massives Kantholz innerhalb eines Blockhauses, dem Nachbau eines Speichers aus dem Dreisamtal. Temperatur: 92° C bis 95° C bei geringer Luftfeuchtigkeit. Aufguß jeweils zur vollen Stunde.

  Erdsauna

Erdsauna

Freiburgs erste Erdsauna, erbaut 1999. Der mächtige Ofen wurde aus über 1,5 t Steinen gesetzt und sorgt dafür, daß auch wirklich jeder ins Schwitzen kommt. Temperatur: ca. 105° C bei geringer Luftfeuchtigkeit. Aufguß stündlich jeweils zur halben Stunde.

 

Douglasiensauna

Douglasien-Sauna

Die Blockhaussauna aus heimischer Douglasie ist ein handwerkliches Kunstwerk und Kleinod im Saunabau. Temperatur: 88° C bis 95° C bei geringer Luftfeuchtigkeit. Aufguß jeweils zur vollen Stunde.

Mo - Fr: zur Frauenanlage gehörig
Sa, So/Fei: gemeinschaftlich

  Dampfbad

Dampfbad

Wir laden Sie ein, unser neues Dampfbad zu bebaden. Heißer Dampf strömt durch eine originale Teekanne aus Tausend-undeinenacht in den Raum. Auf zwei Ebenen können können Sie das feuchtheiße Bad genießen. Für ein optimales Badevergnügen beachten Sie bitte die Benutzungshinweise am Eingang der Bäder.

 

Tepidarium2

Tepidarium sonorum

Ein Tepidarium ist ein trocken-lauwarmer, mit Stein ausgekleideter Raum, ein reizarmes Warmluftbad zum ruhigen Verweilen; Bestandteil der großen Thermen schon zu vorrömischer Zeit - kein Schwitzraum.

  MongolJurte
Matten-Schlafraum

Mongolische Jurte &
Raum des Gewahr-Seins - "Flokati-Raum"

Im sog. Flokati-Raum im giebelhohen Dach und mehr noch in der originalen Mongolischen Jurte in östlichen Teil des Licht- und Luftbadegartens entführen wir Sie in eine andere Welt: die Räume sind ausgelegt mit weichen Schafhaarteppichen und Kissen. Hier sind Sie eingeladen, die Leichtigkeit des Seins zu spüren, Ihre Seele baumeln zu lassen, Ausgeglichenheit und innere Zufriedenheit zu finden, sich dem Nichts-Tun hinzugeben - oder einfach miteinander zu sein.

 

Fußwärmbecken

Fußwärmbecken

Die Fußwärmbecken sind ein guter Ort, nicht nur seinem Vegetativum vor dem ersten Saunagang und zwischen oder nach Kaltanwendungen einen förderlichen Impuls zu setzen, sie sind auch ein Ort für Kommunikation. In dieser Zeit bewegen Sie Ihre Füße im gut warmen Wasser, um einen reflektorischen Reiz zur Öffnung der peripheren Blutgefäße zu setzen.

  Kaltwasserzonen

Kaltwasserzonen

Kaltwasserzonen sind wichtige Einrichtungen zur gezielten Abkühlung nach der Sauna. „Gezielt“ meint, einen kurzen Kaltreiz zu setzen, um die Wiedererwärmung anzuregen (Gefäßtraining). Die Kaltwasserbereiche in unserer Badeanlage sind sehr vielfältig, sowohl im Freien als auch innen, und reichen vom einfachen Schlauchguß über diverse Duschen bis hin zum Eimerguß und Wasserfall.

 

Gartenanlage

Gartenanlage

Zahlreiche Liegestühle und Flächen laden nach dem erholsamen Schwitzbaden zum Genießen der frischen Waldluft ein. Nicht nur auf der sonnigen und baumbestandenen Liegewiese unter freiem Himmel, auch unter Dach oder in Liegeräumen am Schwimmbecken oder innerhalb des Hauses.

Ein Barfußparcours im unteren Garten und sein Umfeld bieten 13 unterschiedliche Untergründe - ein barfüßiges Erlebnis.

   

Stein- und Kräutergarten

Der Freibereich mit der Douglasien-Blockhaus-Sauna ist durchweg mit Platten, im neuen Teil mit sonnig leuchtendem Anden-Quarzit, belegt und von einem Stein- und Kräutergarten umgeben. Warmfarbene Bruchsteine (Sandsteine), stufig als Wand gesetzt, und Granitfindlinge vom Feldberg begrenzen den Garten.

Mo - Fr: zur Frauenanlage gehörig
Sa, So/Fei: gemeinschaftlich

 

EIMER2

Ein ernstes Wort zum „Aufguß“ in der Sauna

Das mit einer Schöpfkelle auf die heißen Ofensteine geworfene Wasser füllt als unsichtbare Dampfwolke den Raum. Der Dampf“stoß“ ist kurz und kräftig und bewirkt bei den Badenden für zwei, drei Minuten einen zusätzlichen, intensiven Wärmereiz — ohne Herz und Kreislauf zu belasten.

Sog. „Erlebnis“-Aufgüsse bis 10 Minuten und oft noch länger belasten den Kreislauf und das Vegetativum erheblich und sind deshalb ebenso grober Unsinn wie dem Saunawesen und der Bekömmlichkeit des Bades abträglich (und für das Personal sogar gesundheitsschädlich).

Dies gilt auch für die verbreitet verwendeten künstlichen wie Qualität vorgaukelnde ‚natur‘-identischen Aufgußmittel. Wir verwenden deshalb ausschließlich beste und natürliche Produkte!


Das Waldkurbad | Frauenbereich | Behandlungen | Bistro, Shop & Bücher | Weltenbummler‘s DaySpa

Trennlinier